Aktuelles

Natürlich steht Deine Führerscheinausbildung für uns immer an erster Stelle. Doch auch darüber hinaus hält unsere Fahrschule für Dich eine Vielzahl zusätzlicher attraktiver Angebote bereit. An dieser Stelle findest Du aktuelle Informationen und Impressionen zu Veranstaltungen, News und interessante Artikel rund ums Fahren!

So sehen Sieger aus: In unserer Rubrik Bestanden gratulieren wir unseren Fahrschülern zur erfolgreichen Führerscheinprüfung. Gerne helfen wir auch Dir dabei, Dich schon bald in die Reihe der lachenden Gewinner einzureihen! Wir beraten Dich jederzeit gerne in allen Fragen rund um die Ausbildung.

Mit unserem monatlichen Newsletter inklusive Gewinnspiel bleibst Du auch nach der Führerscheinausbildung in Fragen der Verkehrssicherheit, Wartung und aktuellen Entwicklungen immer top informiert!

In unserer Bildergalerie kannst Du Dir einen Eindruck über das Geschehen in und um unsere Fahrschule verschaffen.

 

 

LSM-Kurs in Saarbrücken

LSM-Kurs in Saarbrücken

Hallo.
Der LSM-Kurs der Deutschen Unfallhilfe in Saarbrücken findet weiterhin zu den üblichen Zeiten samstags statt.
Treffpunkt ist die Betzenstraße 10 (Rathaus St. Johann/Stadtbibliothek).
Der Kursleiter holt euch dort ab und geht mit euch einmal quer über die Straße zu anderen Räumlichkeiten. Sobald neue

27.05.2014 mehr
Urlaub mal anders - Intensivkurse 2015 jetzt online

Urlaub mal anders - Intensivkurse 2015 jetzt online

Wer seinen Führerschein in zwei Wochen machen möchte, dieses Jahr aber keinen Urlaub mehr übrig hat, den können wir beruhigen.
Wir haben euch heute die kompletten 13 Intensivkurse Klasse B für 2015 online gestellt.
So könnt ihr jetzt schon euren Urlaub 2015 planen.

23.05.2014 mehr
Kompletter Theoriekurs in 7 Tagen startet am 02.06.

Kompletter Theoriekurs in 7 Tagen startet am 02.06.

Für die ganz Fleißigen unter euch oder die, die ganz schnell die Theorie hinter sich bringen wollen :-), startet am Montag, den 02. Juni, ein Theoriekurs in 7 Tagen.
Also alle 14 Lektionen innerhalb von 7 Tagen. Schneller geht´s wirklich nicht.
Los geht´s

21.05.2014 mehr
Zuwachs im 0-Fehler-Pott

Zuwachs im 0-Fehler-Pott

Zum Wochenstart gibts nicht nur super Wetter, sondern auch wieder gute Neuigkeiten bzgl. der heutigen Theorieprüfung.
Wir gratulieren insgesamt zehn unserer Schüler zur bestandenen Theorieprüfung. Herzliche Glückwünsche gehen an:
Yan, Sabina, Liane, Binafsha, Jean-Marcel, Marc, Jasmine, Alexander, Michelle und Katrin.
Und fünf von diesen

19.05.2014 mehr
Traumjob mit Verantwortung

Traumjob mit Verantwortung

Beruf und Berufung liegen für Fahrlehrer dicht beieinander Wer hat Vorfahrt, wie berechnet sich der Bremsweg eines Pkws und was tun, wenn der Wagen auf der Autobahn liegen bleibt? Viele glauben, dass der Beruf des Fahrlehrers sich größtenteils darin erschöpft, Fragen wie diese zu beantworten – und ab und zu den Schülern ins Lenkrad zu greifen. Fragt man allerdings jemanden vom Fach, stehen ganz andere Dinge im Vordergrund: „Hauptaufgabe eines Fahrlehrers ist, die Schüler zu sicheren Fahrern zu machen“, so Reiner Scherer, Inhaber der Fahrschule Gerd Saar GmbH. „Und dazu reicht es nicht aus, ihnen theoretisches Wissen vorzusetzen.“ Um seiner Verantwortung gerecht zu werden, braucht ein Fahrlehrer, neben der fachlichen Kompetenz, vor allem Flexibilität, Kontaktfreudigkeit und Einfühlungsvermögen. Nur wer diese Fähigkeiten besitzt kann sicherstellen, dass Fahrschüler das Gelernte auch wirklich umsetzen. „Gerade junge Menschen testen gern ihre Grenzen aus“, weiß Reiner Scherer. „Ein gutes Verhältnis zu den Schülern ist daher ganz wichtig. Nur wenn wir sie erreichen, können wir ihnen bewusst machen, dass sie durch falsches Verhalten im Straßenverkehr im schlimmsten Fall das Leben anderer – und ihr eigenes – zerstören können.“ Fächer wie Pädagogik und Verkehrsverhalten sind daher, neben Technik, Recht oder praktischem Fahren, wichtiger Bestandteil der fünfmonatigen Ausbildung an der Fahrlehrerfachschule. Danach folgen mindestens viereinhalb Monate Praktikum. Auszubildende müssen mindestens 22 Jahre alt sein, mehrere Jahre Fahrpraxis nachweisen können und mindestens die Fahrerlaubnis der Klassen A2, BE und CE besitzen. Die Kosten für die Ausbildung liegen normalerweise zwischen 6.000 und 7.000 Euro. „Eine Investition, die sich lohnt, wenn man in einem sozialen Beruf mit Zukunft arbeiten will. Zudem kann Meister-Bafög beantragt werden“, erklärt der engagierte Fahrlehrer Reiner Scherer. Fragen rund um die notwendigen Führerscheine beantwortet Reiner Scherer gern unter der Durchwahl +49 681 35882 oder direkt in der Fahrschule: Fahrschule Gerd Saar GmbH, Dudweilerstraße 49, 66111 Saarbrücken.

15.05.2014 mehr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.